Omnibusversicherung – KOM

Omnibusversicherungen gehören aufgrund Ihrer Beschaffenheit
zur unerwünschten Risiken – "Schweren Risiken".

Umso geringer ist die Anzahl von Versicherungsunternehmen und Versicherungsexperten,
die mit dieser Art von Risiken nicht nur vertraut sind, sondern
das Geschäft verstehen und richtig machen.

Unsere langjährige Erfahrung als ein Spezialversicherungsmakler in diesem Versicherungsbereich ermöglicht Busunternehmen und Reiseveranstalter einen individuellen und optimalen Versicherungsschutz bei diversen Omnibusversicherungen zu bekommen. Sie stellt die Grundlagen für eine erfolgreiche Beratungsanalyse und Versicherungsbedarf dar.

Ein optimaler Versicherungsschutz ist das wichtigste Kriterium zur Existenzsicherung eines Omnibusbetriebes und damit das nachhaltige Wirtschaften.

Völlig gleichgestellt, ob Ihr Unternehmen im Gelegenheitsverkehr, Linienverkehr oder sonstigen Verkehr auf den Straßen unterwegs ist, bieten wir Ihnen als ein unabhängiger Spezialversicherungsmakler eine optimale Lösung zur Absicherung Ihres Fuhrparkes und Betriebes an.

Unser einzigartiges Schadenmanagement unterstützt Sie im Falle eines Schadens mit anwaltlicher Beratung und einer Begutachtung des Fahrzeuges EU-weit.

Unsere Vertragspartner bieten verschiedene Möglichkeiten von Omnibusversicherungen an.
Diese reichen von der Absicherung einzelner Risiken bis zur Absicherung der gesamten Flotte.
Je nach Versicherungsunternehmen variieren die Konditionen für Omnibusversicherungen.

Reisegepäckversicherung

Ein Brand bei einem vollbesetzten Omnibus während einer Busreise (Linienverkehr, Gelegenheitsverkehr) verursacht unabhängig von einem möglichen Personenschaden durchschnittlich einen Sachschaden zwischen 35.000 – 45.000 Euro. Der Großteil dieser Summe entfällt auf Gepäckstücke von Reiseteilnehmern.
Eine Reisegepäckversicherung für Reiseveranstalter und Omnibusbetriebe deckt die Kosten für das mitgeführte Reisegebäck bei Zerstörung, Beschädigung und Diebstahl in Höhe von 1.000 Euro pro Fahrgast bzw. 50.000 Euro je Omnibus ab.

Bereits für 85,68 Euro inkl. 19% MwSt. je Fahrzeug
sichern Sie Ihren Reisenden eine sorgenfreie und angenehme Fahrt.

Verkehrsrechtsschutzversicherung

Reiseveranstalter und Omnibusbetriebe wie jeder anderer Betrieb unterliegen branchenspezifischen Risiken.

Die meisten Versicherungsgesellschaften bitten herkömmliche Rechtsschutztarife an. Diese sind so strukturiert, dass die branchenübergreifende Absicherung von Risiken erzielt wird, wie z. B. Vorwurf wegen Steuerhinterziehung.
Eine Ausrichtung unter Berücksichtigung von Branchenrisiken erfolgt allerdings nicht.

Wir bitten unseren Kunden einen für Reiseveranstalter und Omnibusbetriebe ausschließlich zugeschnittene Tarife an.
Unsere Tarife beinhalten neben den herkömmlichen Leistungen auch branchenspezifische Vertragsmerkmale, wie z. B.

Bereits ab einer jährlichen Prämie von 128,64 Euro inkl. 19% MwSt.
und ohne Selbstbeteiligung sichern Sie Ihren Omnibus im Verkehrsbereich ab.

Der Abschluss einer Spezialrechtsschutzversicherung
sichert Sie als Reiseveranstalter und Omnibusbetrieb
gegen branchenspezifischen Streitigkeiten ab.